Wir wollen das Mitmachen leichter und vielfältiger machen.

Daher setzen wir uns für nachvollziehbare Entscheidungsprozesse und die Herstellung von Chancengleichheit aller Beteiligten ein. Dazu braucht es eine verständliche Aufbereitung und barrierearme Weitergabe von Informationen.

Wir wollen Menschen bei der Gestaltung ihres Wohn- und Lebensumfeldes unterstützen.

Wir wollen nicht nur Beteiligungsanliegen unterstützen, die auf Probleme orientiert sind. Uns ist daran gelegen, gestaltende Beteiligungsformen zu entwickeln, zu finden und zu fördern.

Wir wollen Menschen ermutigen, sich einzusetzen.

Das gilt unabhängig von Geschlecht, Religion, Herkunft, sozialer Stellung und anderen Gruppenzugehörigkeiten. Menschenfeindlichkeit lehnen wir in jeder Erscheinungsform ab!

Wir wollen Netzwerke stärken.

Wir fördern Netzwerke, die zwischen unterschiedlichen Menschen, Gruppen und Institutionen bestehen. Diese sollen Menschen helfen, ihre Meinungen und Vorschläge zu kommunizieren, Ideen umzusetzen und sich dadurch selbst tragen können.

Stellenausschreibung

Stadtteilarbeit in Bornstedt 2018

Das Projekt „Stadtteilarbeit in Bornstedt“ basiert für 2018 auf der Zielstellung, die Aufbauarbeit für eine langfristige Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit zu leisten und konzentriert sich daher auf die folgenden arbeitsrelevanten Bereiche: Vernetzung der Einwohner*innen im Stadtteil, Realisierung eines Stadtteilladens, Unterstützung der Ehrenamtlichen vor Ort und Umsetzung einen partizipativen Prozesses zur Erarbeitung eines langfristigen Konzeptes für die Stadtteilarbeit in Bornstedt.

Die Trägergemeinschaft „Stadtteilarbeit in Bornstedt“, vertreten durch den mitMachen e.V., fungiert als Arbeitgeber für die projektgebundene Stelle. Die Trägergemeinschaft besteht neben dem mitMachen e.V. aus dem Stadtteil Initiative Bornstedt e.V. sowie dem StadtrandELFen e.V.

Die Bewerbungsfrist beginnt am 18.12.2017 und endet am 1.1.2018. Bei Interesse senden Sie uns bitte Ihren Lebenslauf, Zeugnisse und Motivationsschreiben sowie Ihre Gehaltsvorstellungen und alle weiteren Unterlagen zusammengefasst in einem .pdf Dokument per Email zu. Ihre Unterlagen senden Sie bitte an: vorstand(a)mitmachen-potsdam.de

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Kay-Uwe Kärsten: kay@mitmachen-potsdam.de | 0176 80647350

Weitere Informationen: Stellenausschreibung.pdf